Christian Wittekindt und ichDie heilsame Kraft der Naturbegegnung – Landschaftstherapie und Pflanzenheilkunde

 

Wer sind wir?

Christian Wittekindt und Dr. Kristin Peters laden Sie ein zu einer intensiven Zeit der Begegnung mit Landschaft, Heilpflanzen und Tieren in das abwechlungsreiche Grün des Naturparks Nossentiner/Schwinzer Heide in Mecklenburg Vorpommern. Mehr über Christian Wittekindt.

Wohin geht’s?

Der Wildrosenhof in Alt Sammit bei Krakow am See bietet ideale Bedingungen um der heilsamen Kraft der Natur zu begegnen. Von Berlin aus sind es ca. 180 km in nordwestlicher Richtung oder 2 Autofahrstunden. Rund um den Hof liegen dichte Wäldern, Moore, Heideflächen und viele Seen. 

Auf dem weitläufigen Grundstück des Wildrosenhofs finden Sie verschiedene sonnige und schattige Plätzchen für die Seminar- und Gruppenarbeit im Grünen oder einfach nur zum Verweilen. Das Gästehaus wird zurzeit mit viel Liebe zum Detail umgestaltet. Es stehen eine gemütliche 3-Zimmer-Ferienwohnung mit eigener Küche und Duschbad oder eines der vier liebevoll eingerichteten Einzel- bzw. Doppelzimmer mit drei Gemeinschaftsbädern zur Verfügung.

Was erwartet Sie?

Ein 5-Tages-Workshop angefüllt mit Landschafts-, Tier- und Pflanzenbegegnungen in einer wohltuenden Umgebung. Christian Wittekindt und Dr. Kristin Peters führen Sie kenntnisreich durch die Landschaften und zu den Pflanzen. Dabei stehen das sinnliche Erfahren, das eigene Erleben und neben dem Wissenserwerb die Vermittlung praktischer Kenntnisse in der Verarbeitung von Heilpflanzen im Vordergrund. Abwechselnd finden Landschaftstherapie und Pflanzenheilkunde an den 5 Tagen in einer lebendigen und praxisbezogenen Atmosphäre statt. Der 5-Tages-Workshop umfasst insgesamt 35 Stunden und wird mit einem Zertifikat abgeschlossen.

Landschaftstherapie

  • Kennenlernen von Geologie, Geographie und Geschichte des Naturparks Nossentiner/Schwinzer Heide
  • Wahrnehmungsübungen- Erweiterung der Sinne- Gegenwart und Achtsamkeit
  • Gang in die verschiedenen Landschaften (Wälder, Ufer, Heide) - Erlebnis der salutogenetischen Wirkungen
  • In Beziehung mit der Landschaft sein: Erkennen von eigenen Bedürfnissen in Wechselwirkung mit der Natur- der innere Dialog
  • Mitteilung und Ausdruck von Empfundenem: künstlerisch, spielerische und rituelle Möglichkeiten
  • Integration in den Alltag: Rhythmus und Balance mit der Hilfe der Natur


Pflanzenheilkunde

  • Europäische Heiltradition und Kräuterheilkunde
  • Wichtige essbare Pflanzen, Heilpflanzen und ihre Anwendungen
  • Pflanzen mit allen Sinnen erfahren
  • Kräuterwanderung durch die umgebende Natur
  • Pflanzenbestimmung (Pflanzen in der Natur erkennen und bestimmen)
  • Heilpflanzensammlungen
  • Verarbeitung der gesammelten Heilpflanzen zu ganzheitlichen Urtinkturen, Salben und Heilölen: Natürlich nehmen Sie Ihre angefertigten Heilmittel aus der Natur mit nach Haus. Sie können sich zukünftig selbständig Urtinkturen, Heilsalben und Öle aus Heilpflanzen herstellen und diese anwenden.
  • "Dankeschön-Ritual" für die Natur und Pflanzen


Für wen?

Interessierte (auch Laien), Naturbegeisterte und für alle, in therapeutisch-medizinisch und pädagogischen Berufen

Termin

17. bis 21. April 2023 (Montag bis Freitag)

Information und Anmeldung

Anmeldungsformular oder unter 033 923 /71 29 60 und post@pflanzenheilkunde-brandenburg.de

Kosten

600 € inkl. Ausbildungsskript und Zertifikat
550 € bei Buchung und Komplettzahlung bis 01.März 2023

zzgl. Wildrosenhofpauschale von 205,- € inkl. Vollverpflegung (vegetarisch-regionale Biokost) für das gesamte Wochenende und zzgl. Unterkunft auf dem Wildrosenhof

25 €/Nacht/Person im Doppelzimmer, also 100 € für Montag bis Freitag im Doppelzimmer (inkl. Kurabgabe)

Übernachten in eigenen Wohnwagen, Bussen oder Zelten ist auch möglich: 10 €/Tag, also 50 € für Montag bis Freitag inkl. der Nutzung der Duschbäder und Kurabgabe