VogelbeerenPflegen und Heilen mit sanften Pflanzenwässern


Pflanzenwässer oder Hydrolate entstehen bei der Herstellung von ätherischen Ölen. Sie enthalten jedoch keine ätherischen Öle und sind deshalb prädestiniert für die Pflege und Heilung von empfindlicher Haut, z.B. von Babys, Sterbenden und AllergikerInnen.

Auf sanfte Weise unterstützen sie die Abheilung von Hauterkrankungen und Wunden, wie Operationsnarben, Dammschnitt und Dekubitus. Sie können bequem aufgesprüht werden, was eine sehr einfache Handhabung ermöglicht. Sie sind Bestandteil einer natürlichen Kosmetik und finden mehr und mehr Anwendung in der Heilkunde. Selbst in Küche können sie vielseitig eingesetzt werden.

Dieser Workshop macht sie mit einigen Hydrolaten oder Pflanzenwässern vertraut. Außerdem stellen wir gemeinsam ein Pflanzenwasser her, so dass sie sich zukünftig eigene Hydrolate anfertigen können. Des Weiteren erlernen Sie die Handhabung und den Einsatz in der Kosmetik, Heilkunde und Küche kennen. Am Ende des Tages wissen Sie Pflanzenwässer im häuslichen Gebrauch und in der therapeutischen Praxis zu nutzen.

 

Ort

Auenhof Pabstthum Kooperationen GbR, Pabstthum 2, 16818 Karwe (Neuruppin)

Termin

29. Mai 2021 von 10 bis 18 Uhr

Workshopgebühr

120,- € inkl. Skript und zzgl. 20,- € Auenhofpauschale inkl. warmes Mittag und Getränke in den Pausen

Information und Anmeldung

Kontaktformular oder unter 033 979 / 519 677 und post@pflanzenheilkunde-brandenburg.de

Anreise im Zug bis Wustrau-Radensleben oder in Fahrgemeinschaft möglich