NachtschattenDozent*innen


Dr. Kristin Peters

ist Wissenschaftlerin und Pflanzenheilkundlerin. Nach Jahren in der Entwicklungshilfe und als Dozentin spezialisierte sie sich auf Pflanzenheilkunde. Ihr wissenschaftliches Verständnis von Pflanzen, das Wissen um den Einfluss von Umweltbedingungen auf ihre Fähigkeiten und ihr Wirkspektrum auf den Menschen beflügelten sie, noch mehr von diesen hilfreichen Geschöpfen zu erfahren. Hildegard von Bingen, Paracelsus, aber auch Wolf-Dieter Storl, Christian Rätsch inspirierten sie, nicht nur dem Blick der üblichen wissenschaftlichen Betrachtung zu vertrauen, sondern eine ganzheitliche sowie sinnliche Arbeitsweise und Lebenseinstellung zu vertiefen. Mit Leidenschaft und Freude forscht sie zu Heilpflanzen und ihrem naturheilkundlichen Einsatz, wendet sie in der Praxis an, bildet aus und ist als Autorin tätig. Werdegang

Christian Wittekindt

Nach einer Gärtnerlehre in bio-dynamischer Wirtschaftsweise, ergänzt durch ein anthroposophisches Studienjahr, leitete er 5 Jahre lang die Gärtnerei auf einem Demeter-Hof. Danach folgten die Waldorflehrerausbildung und eine insgesamt 20 jährige Tätigkeit als Gartenbaulehrer. Zusätzliche Qualifikationen erwarb er sich in dem Schulungsgang der „Intuitiven Pädagogik“, in der Permakultur, Phytotherapie, Aromakunde und in der dreijährigen Ausbildung als Landschaftstherapeut. Zusammen mit seiner Frau Bea ist er Mitinitiator des „Mägede Talu- Projekts“ und im Winterhalbjahr wohnhaft in der Nähe von Berlin, wo er auch eine Gartenfirma zur Anlage und Pflege von Naturgärten betreibt.