MohnMehr Lebensenergie und starke Abwehr durch gesunde Mitochondrien


Immer mehr Menschen fühlen sich körperlich und psychisch unwohl, sind erschöpft oder gestresst, obwohl sie gar nicht krank sind. Die Abwehr wird durch diesen Zustand geschwächt und die Gefahr, tatsächlich zu erkranken, erhöht sich.

Dabei geht es insbesondere um den Zustand der Mitochondrien. Ohne diese kleinen Kraftwerke in unseren Zellen hätten wir keine Energie. Ohne sie wäre unser Leben nicht möglich. Jedoch werden sie vor größere Herausforderungen gestellt als je zuvor und die Frage ist, wie gut sie uns mit Energie versorgen können.

Wir haben effektive Möglichkeiten, um Gesundheit, Leistungsfähigkeit und gerade unsere Lebensenergie zu fördern. Gesunde Mitochondrien ermöglichen uns, dass Leben mit Elan anzugehen, tief zu entspannen und unsere Lebendigkeit als körperliche Erfahrung auszukosten.

Deshalb lade ich Sie herzlich ein, sich einen Tag der Bedürfnisse Ihrer Mitochondrien bewusst zu werden und somit die Bedingungen für mehr Lebensenergie und starke Abwehr schaffen zu können.

 

 

 

In dem Workshop werden die Mitochondrien unter die Lupe genommen. Wir finden heraus, was sie stört und was sie lieben. Nachvollziehbar und übersichtlich tragen wir zusammen, was Sie Gutes für Ihre Lebensenergie und Ihr Immunsystem tun können. Es gibt anschauliche Anregungen, sich mitochondrienfreundlich zu ernähren. Gemeinsam bewegen wir uns an der frischen Luft und üben uns in tiefer Atmung.

Am Ende des Tages nehmen Sie wissenschaftliche Erkenntnisse und einfache wie hilfreiche Tipps, die Sie sofort umsetzen können, mit nach Haus. Etliches, des naturheilkundlichen Repertoires, können Sie direkt ausprobieren und es bleibt ausreichend Zeit für Ihre Fragen und Erfahrungen.


Ort

Raum für Kommunikation, Rheinsberger Str. 37, 10435 Berlin

Termin

02. April 2022 von 10 bis 18 Uhr
12. November 2022 von 10 bis 18 Uhr

Workshopgebühr

125,- € inkl. Skript und Getränke in den Pausen

Information und Anmeldung

Kontaktformular oder unter 033 923 / 71 29 60 und post@pflanzenheilkunde-brandenburg.de